Ein Kultur-Event zum Thema Aller-Leine-Tal

Am 16.04.2016 wird die Ausstellung mit einem Kulturevent eröffnet.

Ein historischer und künstlerischer Gang entlang der Leine und der Aller von Peter Pöllmann und Jan Dierkes.

Die beiden Künstler werden mit den Mitteln der Malerei der Fotografie und dem Film Geschichte/Geschichten erzählen.

Marie Luise Pöllmann und Andrea Geschke werden dieses literarisch begleiten und so das Besondere und das Alltägliche der Landschaft, der Menschen und den geschichtlichen Begebenheiten in dieser Region erzählen.

Musikalisch wird das Projekt von Michael Oehlerking, Tobias Elter und Peter Pöllmann gestaltet.

Die Künstler

Tobias Elter - Saxophon
Michael Oehlerking - Gitarre und Gesang
Andrea Geschke - Literatur
Marie Pöllmann - Literatur
Peter Pöllmann - Malerei, Gitarre und Gesang
Jan Dierkes - Fotografie, Projektion und Film

von Links nach Rechts

Das Projekt: Bildende Kunst, Musik und Fotografie im Dialog

Künstler aus dem Aller-Leine-Tal widmen sich einem Projekt: Sie treten in einen Dialog zum Thema Bildende Kunst, Fotografie und Musik. So entsteht eine Dreiecksbeziehung, die sich wechselseitig ergänzen wird.

Dazu sollen im Projekt unterschiedliche Ansätze erarbeitet werden:

Das gemalte Bild, die Fotografie und/oder der Film, der Bezug nimmt zu einem Titel zeitgenössischer Musik, deren Interpreten oder Komponisten.

- Fotografische und malerische Beobachtungen und Interpretationen zum Thema Musik, Konzerte, Musiker und Publikum.

- Der Film, der Schaffensprozesse festhält und musikalische Stimmungen einfängt.

- Dazu wird Live-Musik gespielt, Interpretationen der Bilder und Themen.

- eine literarische Begleitung soll die Themen auf unterschiedliche Art ergänzen und beleuchten.

Peter Pöllmann widmet sich als Maler der bildenen Kunst.

Dabei ist der Fotograf/Filmemacher Jan Dierkes aus Marklendorf/Buchholz.

Michael Oehlerking aus Hademstorf und Peter Pöllmann werden den musikalischen Teil mit Folkrock (Gitarre und Gesang) gestalten.

Tobias Elter vervollständigt als Musiker die Projektgruppe. Der Saxophonist aus Hodenhagen ist unter anderem in der Jazzmusik zuhause.

Marie-Luise Pöllmann aus Hodenhagen übernimmt die literarische Begleitung.

Der Brückenschlag, der in diesem Projekt vollzogen wird, soll sich als Gesamtkunstwerk in einem Event wiederfinden.

Das Projekt wird in einer Ausstellung am Freitag, den 16. Oktober 2015 um 19.00 Uhr in Fallingbostel im Rathaussaal und Foyer eröffnet und vorgestellt werden.

Austellung in der Villa Wolff in Bomlitz

Von Mai bis August 2015 werden Fotografien mit Impressionen aus dem Aller-Leine-Tal ausgestellt. Zur Ausstellungseröffnung wird ein Filmbeitrag mit Aufnahmen aus dem südlichen Heidekreis gezeigt.